FANDOM


En la actualidad se puede definir la Red Geodésica

como una constelación de puntos perfectamente localizados y señalizados en el terreno, entrelazados entre sí, formando una malla de triángulos, distribuidos de forma simétrica sobre el territorio, que conllevan a procesos complejos de cálculos para conocer sus vértices, denominados vértices geodésicos, las coordenadas, su precisión y fiabilidad en términos relativos y absolutos, respecto de un sistema de referencia establecido de antemano. Son imprescindibles para el estudio teórico de la forma y figura de la tierra, objetivo principal de la Geodesia. Las técnicas de medición contemporáneas se introducen hoy en día en un entorno dinámico espacial obteniendo resultados precisos en tiempos relativamente cortos en comparación con las técnicas tradicionales, especialmente el Sistema de Posicionamiento Global (G.P.S), reemplazando a los métodos tradicionales de posicionamiento astronómico, Doppler, Poligonación y Triangulación, empleados recientemente para conformación de Redes Geodésicas.  

es Wiki wurde im Februar 2011 erstellt, Strukturen sind noch unvollkommen! Mithelfer sind willkommen!
Die folgende Zielsetzung ist seit diesem Zeitpunkt vorläufig. Klarstellungen oder Verbesserungen sind weiterhin!

Nach dem großen Erfolg des GuttenPlag-Projektes ist vielen klar: Eine erfolgreiche politische Karriere unter einem akademischen Titel fußt zwangsläufig auf ehrlicher Arbeit. Karl-Theodor zu Guttenberg hat eindrucksvoll gezeigt, dass der Wunsch nach einem akademischen Grad nicht immer mit korrekten wissenschaftlichen Mitteln erfüllt wird.

Die Idee dieser Datenbank ist jedoch keinesfalls die Unterstellung, dass es sich bei den gelisteten Arbeiten um Plagiate handelt, sondern es ist der Versuch einer öffentlichen Dokumentation. Ziel des Projektes ist nicht, jede einzelne Arbeit zu untersuchen, dafür sind eigene Strukturen außerhalb dieses Wikis erforderlich (siehe z.B. VroniPlag Wiki).

Einträge, die diesem Ziel nicht dienen, oder die Kriterien nicht erfüllen, werden entfernt!

Zielsetzung/AufgabenBearbeiten

  1. Listen der Arbeiten, die folgende Kriterien erfüllen:
    1. Die Arbeit berechtigt den Autor zum Führen eines herausragenden akademischen Grades (keine Diplomarbeiten, Hausarbeiten, Forschungsarbeiten, Bücher oder Artikel).
    2. Der Autor hat derzeit aktiv eine öffentlich herausragende Funktion in einer öffentlichen Körperschaft.
  2. Erste grobe Analyse der Arbeiten, um zu bewerten, bei welchen Arbeiten sich tiefergehende Untersuchungen lohnen ("Plagiate" oder "Arbeit - Zitate = 0" oder "offensichtliche" Notpromotion)
  3. Genauere Untersuchung der auffälligen Arbeiten an geeigneter Stelle, hier sollen nur Grobanalysen eingetragen werden ("Anfangsverdacht", z.B. Erwähnung in einer Rezension)

Grundlage ist die Öffentlichkeit der Arbeiten wie sie z.B. bei Doktorarbeiten seit je her verpflichtend ist, diese Öffentlichkeit unterstützen wir.

Gleichwohl ist uns bewusst, dass unsere Struktur nicht ausreicht, jeden Wunsch nach Untersuchung irgendeiner Arbeit umzusetzen: Dieses Wiki ist vornehmlich eine Datenbank, eigene Untersuchungen sollen nicht hier, sondern an geeigneter Stelle (siehe z.B. Koch-Mehrin bei VroniPlag-Wiki) stattfinden.

Mithelfer: Es wird Vollständigkeit angestrebt, z.B. sind in der Liste der Arbeiten nicht alle Bundestagsabgeordneten aufgeführt, das ist aber aus Gleichbehandlungsgründen erforderlich. Gleiches gilt für die bisher nur selektiven Eintragungen aus den Landtagen

Eine planlose Eintragung sollte unterlassen werden!

Liste untersuchenswerter ArbeitenBearbeiten

siehe:


SoftwareBearbeiten

Kostenlos verfügbare Software, um Dokumente auf Plagiarismus hin zu untersuchen:

  • UN.CO.VER Desktop-Software fuer Linux/Windows/Mac, findet leider nur ca 50% vorhandener Plagiat und reagiert zu empfindlich
  • Copyscape Browserbasiertes Tool, aber nur 10x suchen pro Monat kostenlos
  • Plagiarisma Browserbasiertes Tool, bietet auch Werkzeuge an, um Plagiat zu verschleiern (Synonymizer)
  • Docoloc (Demo, ältere Version mit Mängeln)
  • PlagScanBanner01

    http://plagscan.de

    Der Onlinedienst PlagScan, der bei mehreren Tests gut abgeschnitten hat, stellt gerne Kapazitäten für diesen Zweck kostenlos zur Verfügung. Dazu bitte dort im Auftrag von PlagiPedi Wiki melden!





Ganz ehrlich: man nehme einen verdächtigen Absatz, gebe 3-5 Wörter daraus, die irgendwie "wichtig" sind, in Google ein und betrachte das Resultat. Wer es nicht glaubt: "Geßner Gattungsbegriff Idyllendarstellung" ausprobieren. Weitere siehe Eintrag bei GuttenPlag oder auf den Seiten der HTW Berlin

Es gibt dort auch einen kostenlosen Lerneinheit um zu lernen, wie man Plagiate findet: Fremde Federn finden.

Dissertationen und Habilitationen finden, z.B.

Verwandte ProjekteBearbeiten

  • GuttenPlag Wiki untersuchte die Dissertation des ehemaligen deutschen Ministers Guttenberg, "um die wissenschaftliche Integrität eines Doktortitels in Deutschland zu sichern." Diese Seite startete die Plagiatswikis
  • VroniPlag: Untersucht(e) mehrere Plagiastverdachte von öffentlichen Personen im Stile des Guttenplag wikis. Erzielte mehrfach die Aberkennung eines Titels und greift jeweils wieder eine neue Arbeit auf.
  • Die Initiative Transparente Wissenschaft / Antiplag Austria beschäftigt sich mit "fragwürdigen Umgang mit Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens, insbesondere des Plagiarismus und der Datenfälschung, in Österreich."
  • Plagileaks will eine Dokumentation von konkreten Plagiats-Verdachtsfällen, die bislang nicht veröffentlicht wurden, zur Verfügung stellen.