FANDOM


BezeichnungBearbeiten

Dr. jur. von Boetticher, Christian: Parlamentsverwaltung und parlamentarische Kontrolle, 2002, ISBN 9783428106455, Berlin, Duncker & Humblot, Dissertation

Informationen zum AutorBearbeiten

Dr. jur. Christian von Boetticher, Studium der Rechtswissenschaften 1992-2001. Mitglied bei der schlagenden Studentenverbindung "Landsmannschaft Slesvico-Holsatia im Coburger Convent". Von 1999-2004 MdEP als Mitglied des Ausschusses Freiheiten und Rechte des Bürgers, Justiz und Inneres. 2001/2002 gehörte er als Obmann der EVP/ED-Fraktion dem Ad Hoc Ausschuss zum Thema Echelon an. Vorsitzender der CDU Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag. Ab 2005 Minister für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein. Ab 2009 stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig Holstein. Ab 2010 Landesvorsitzender der schleswig-holsteinischen CDU. Ab 2011 Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein 2012.

QuellenBearbeiten

Offline:


http://www.duncker-humblot.de/?mnu=1100&cmd=1105&tid=61&typ=1103&did=31208

Online:

http://www.gbv.de/dms/spk/sbb/recht/toc/34697559X.pdf

Kommentare/ externe LinksBearbeiten

Die Arbeit ist während der Tätigkeit v. Boettichers im Europäischen Parlament entstanden. Boetticher hatte intensiven Zugang zum Forschungsdienst und wissenschaftlichen Mitarbeitern. Es liegt nahe, ähnliche Vorgänge wie bei Koch Mehrin bzw. zu Guttenberg zu vermuten.

ErgebnisseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki